Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Sonderforschungsbereich 653
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Sonderforschungsbereich 653
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Herzlich Willkommen beim Sonderforschungsbereich 653

"Gentelligente Bauteile im Lebenszyklus - Nutzung vererbbarer, bauteilinhärenter Informationen in der Produktionstechnik" heißt der Sonderforschungsbereich 653 (SFB 653) der Leibniz Universität Hannover. Seit 2005 wurden während seiner zwölfjährigen Förderdauer gentelligente Bauteile und Systeme erforscht und entwickelt.

Mit diesen Forschungen schaffte der Sonderforschungsbereich wesentliche Grundlagen für die vernetzte Produktion einer Industrie 4.0: kommunikationsfähige Bauteile, Sensoren und Maschinen sowie - zu deren Vernetzung - die entsprechenden Prozesse und Strukturen.

In 17 Teilprojekten arbeiteten 40 Wissenschaftler interdisziplinär an der Realisierung der Produktion von morgen. Mit den zehn beteiligten Instituten der Leibniz Universität Hannover bildete der SFB 653 die gesamte Wertschöpfungskette der Produktion ab. Neben Instituten der Fakultät für Maschinenbau und der Fakultät für Elektrotechnik und Informatik war auch das Laser Zentrum Hannover e. V. am Sonderforschungsbereich beteiligt.

12 Jahre SFB 653 - Abschlusskolloquium

„Produktionstechnik auf dem Weg zur Industrie 4.0“ – unter diesem Motto hatte der Sonderforschungsbereich 653 zu seinem Abschusskolloquium am 20. und 21. Juni 2017 in das Produktionstechnische Zentrum der Leibniz Universität Hannover eingeladen. Rund 150 Teilnehmer aus Wissenschaft, Industrie und Politik waren gekommen, um die Ergebnisse zwölfjähriger Forschungsarbeit an beiden Tagen in Vorträgen und Live-Demonstrationen zu erleben.

weiterlesen...

Video zur "Gentelligenten Produktion"

Demonstriert beim Abschlusskolloquium: Die Produktion eines Klebebandrollers in Losgröße 1. Jeder Kolloquiumsteilnehmer konnte seinen Roller nach persönlichen Vorlieben konfigurieren.

Stimmen und Impressionen zum Abschlusskolloquium

Das sagen Teilnehmer: